Katie Holmes: Enttäuschung am Broadway

Für Katie Holmes lief es in letzter Zeit eigentlich ganz gut. Die Trennung von Tom Cruise hat die Schauspielerin gut verkraftet, auch beruflich schien es gut zu laufen. Ihr eigenes Modelabel und ein Werbeangebot für eine Kosmetikline liefen phantastisch. Doch nun wird ihr Broadwaystück eingestellt, dass die 34-Jährige anscheinend ganz schön enttäuscht.

Katie Holmes zeigte sich in der Öffentlichkeit immer top gestylt. Modebewusst und mit einem guten Händchen für Make-Up trat die Schauspielerin vor die Kameras der Medien. Auch ihre Tochter Suri wurde mit teuren Designerkleidern ausgestattet. Doch nun erwischten Paparazzi die 34-Jährige ganz ungeschminkt und mit strähnigen Haaren in New York.

Anscheinend nimmt Katie die Nachricht, dass ihr Theaterstück „Dead Accounts“ am Broadway wegen mangelnder Besucherzahlen eingestellt wird, doch sehr mit. Denn kurz nachdem die Nachricht vom Flop des Stücks bekannt wurde, sah man Holmes nur mit einem müden Lächeln und unscheinbarem Äußeren in den Straßen von Manhattan. Unbestritten, Katie ist auch ohne Make-Up eine Schönheit, doch kennt man das so nicht von der Schauspielerin.

Dabei gibt es für die Ex von Tom Cruise durchaus auch positive berufliche Wendungen. Für die Kosmetiklinie von Bobbi Brown zog sie einen Werbedeal an Land und ihre eigene Modelinie Holmes &Yang war auf der New Yorker Fashion Week durchaus erfolgreich. Wir wünschen Katie, dass es auch als Schauspielerin bald wieder neue Angebote gibt und sie ihr hübsches Lächeln wiederfindet.