Leonardo DiCaprio hat Burnout – Pause im Filmgeschäft

Schauspieler Leonardo DiCaprio ist seit Jahrzehnten ein Superstar und vor allem aus der „Titanic“-Verfilmung bekannt. Doch nun scheint der 38-Jährige ein Burnout zu haben. Er kündige an, eine große Pause einzulegen, weil er ausgebrannt ist.

Für Quentin Tarantinos Western-Hommage „Django Unchained“ hat Schauspieler Leonardo DiCaprio noch mal alles gegeben. Doch wie er der Bildzeitung nun verraten hat, braucht er eine Auszeit: „Ich bin ein bisschen ausgelaugt“, verriet der Schauspieler. Was die Fans schockiert: „Ich nehme mir jetzt eine große, große Pause“ – hat sich DiCaprio einen Burnout erarbeitet? Arbeiten braucht er nicht wirklich, denn jetzt schon ist DiCaprio ein Top-Verdiener in Hollywood.

In den letzten zwei Jahren hat DiCaprio drei Filme gedreht – das war zu viel, weshalb er sich jetzt ausgebrannt fühlt, gestand der 38-Jährige.

Doch was will der erfolgreichste Schauspieler 2010 mit seiner Zeit nun anfangen und was will er tun, um neue Energie zu gewinnen? „Ich möchte die Welt ein bisschen verbessern. Ich werde um die Welt fliegen, um Gutes für unsere Umwelt zu tun“, so der Plan von Leonardo DiCaprio.