Prinz Harry beendet Afghanistaneinsatz

Nach fünf Monaten in Afghanistan ist Prinz Harry wieder in seine Heimat Großbritannien zurückgekehrt. Der 28-Jährige leistete seinen Dienst beim Militär als Co-Pilot eines Kampfhubschraubers. Dabei musste er auch Schüsse abgeben, wie er im Interview erklärt.

Prinz Harry ist zurück in London. Dies wurde nun offiziell bestätigt. Die Rückkehr nach Großbritannien wurde aus Sicherheitsgründen vorerst geheim gehalten. Fünf Monate diente Harry als Kampfhubschrauberpilot im Krisengebiet am Hindukusch.

Während seines Einsatzes musste Harry auch Schüsse auf Taliban-Kämpfer abgeben, dies berichtet er persönlich im Interview mit  der „BBC“: „Wenn da Leute sind, die unseren Jungs etwas Böses wollen, dann nehmen wir sie aus dem Spiel heraus“. Für die Nummer drei der britischen Thronfolge war es nicht der erste Einsatz in Afghanistan. Bereits im Winter 2007/2008 wurde der 28-Jährige als Offizier entsendet.

Nun da Harry wieder zu Hause ist, wird er sich sicher darauf vorbereiten, bald Onkel zu werden. „Ich kann es kaum erwarten, Onkel zu werden“, erklärte er bei einer Pressekonferenz im Dezember, als bekannt wurde das William und Kate Nachwuchs erwarten.