Bademodentrends für das Frühjahr und den Sommer

Für viele geht es in den anstehenden Osterferien schon in den Urlaub an den Strand. Damit Sie auch im Badeanzug oder Bikini eine gute Figur machen, verraten wir Ihnen worauf Sie beim Kauf achten sollten und was voll im Trend liegt.

Badeanzug oder Bikini?

Wer sich zwischen Badeanzug und Bikini nicht entscheiden kann, der trifft mit einem Tankini die richtige Wahl. Eine Mischung aus Bikini und Badeanzug, der sexy geschnitten ist. Im wilden Afrika-Look ziehen Sie einige Blicke auf sich. Leoparden- oder Zebramuster sind in dieser Badesaison angesagt. Wenn es etwas verspeilt sein darf, greifen sie zu einem Blumenmuster. Ob kleine oder große Blüten, dieser Look wirkt frisch und jugendlich.

Marine-Look und bunte Farben

Der Marine-Look ist nach wie vor am Strand angesagt. Blau-weiße Streifen und zieren dieses Jahr Badeanzug und Bikinis. Kombinieren Sie Diese Teile mit einer knappen Shorts und schon haben Sie ein Sportoutfit zum Volleyball spielen. Oder sie können so auf der Promenade oder am Strand spazieren gehen. Auch Pareos lassen sich schön mit Bikini oder Badeanzug kombinieren. Diese schmeicheln den Hüften und schummeln hier und da ein paar Pfunde weg. Es gibt sie in bunten Farben und Mustern. Bademode in knalligen Farben sind dieses Jahr auch wieder in. Besonders Grün und Senfgelb liegen im Trend.

Auf die richtige Größe achten

Beim Kauf von Bademode sollten Sie unbedingt auf eine gute Passform achten. In zu klein gekauften Teilen wirkt man schnell wie rein gepresst. Außerdem besteht die Gefahr von Busenblitzern wenn das Oberteil den Busen nicht richtig hält. Wenn Sie unsicher sind, lohnt sich ein Gang ins Fachgeschäft, wo die richtige Cup Größe ermittelt werden kann. Dann steht einem entspannten Urlaub am Strand nichts mehr im Wege.