Filmfestspiele 2013 in Cannes eröffnet

An der berühmten Croisette in Cannes finden in diesen Tagen die Filmfestspiele statt, zu denen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Stars erwartet werden. 20 Filme gehen ins Renne um die Goldene Palme, dabei zeigen sich unter anderem Leonardo DiCaprio, Matt Damon und Michael Douglas auf dem roten Teppich.

Die Côte D’Azur wird einmal im Jahr zum Treffpunkt der Hollywoodstars. In Cannes findet das bekannte Filmfestival statt, zudem sich die Top-Schauspieler die Ehre geben. Eröffnet wurden die Filmfestspiele mit der Filmpremiere von „Der große Gatsby“. Die Romanverfilmung vom australischen Regisseur Baz Luhrmann, in der Leonardo DiCaprio die Hauptrolle spielt, läuft allerdings außer Konkurrenz.

An den 66. Filmfestspielen in Cannes nehmen 20 Filme Teil, in der Hoffnung eine der begehrten Goldenen Palmen zu gewinnen. Bis zum 26. Mai wird eine Jury aus neun Personen die Filme bewerten und auszeichnen. Juryvorstand ist in diesem Jahr Regisseur Steven Spielberg, er wird unter anderem unterstützt von Oscar-Preisträger Christoph Waltz, Hollywoodstar Nicole Kidman und Bollywood-Schauspielerin Vidya Balan.

Ins Rennen um die Trophäen gehen unter anderem „Only God Forgives“ von Nicholas Winding Refn der an seinen Erfolg mit „Drive“ anknüpfen möchte. „Behind he Candelabra“ von Steven Soderbergh bietet mit Matt Damon und Michael Douglas ein echtes Staraufgebot. Roman Polanski präsentiert seinen neuen Streifen „La Venus a la fourrure“ und als einzige weibliche Regisseuren nimmt Valeria Bruni-Tedesch mit ihrem Film „Un chauteau en Italie“ am Festival Teil. Sie ist die Schwester der ehemaligen französischen First Lady Carla Bruni-Sarkozy.