„Let’s Dance“: Paul Janke scheitert im Halbfinale

Am Freitag fand das Halbfinale der Tanzshow „Let’s Dance“ auf RTL statt. Sila Sahin, Paul Janke und Manuel Gomez waren noch im Rennen um den Titel „Dancing Star 2013“. Für Bachelor Paul Janke hat es diesmal nicht gereicht, die Jury war sich einig, dass Paul an diesem Abend die schlechteste Performance abgelegt hat. Das Publikum sah dies genauso. Damit stehen Sila und Manuel nächste Woche im Finale.

Drei Kandidaten tanzten am Freitag im Halbfinale von „Let’s Dance“. Favoritin Sila Sahin, Schauspieler Mario Gomez und Bachelor Paul Janke gaben ihr Bestes um eine Runde weiter zu kommen. Doch für den smarten Paul hat es diesmal leider nicht gereicht. Die Jury war sich einig, seine Leistung konnte an die der anderen beiden Kandidaten nicht anknüpfen.

In der ersten Runde tanzte Paul eine Samba. Bei dem Lateinamerikanischen Tanz kommt es vor allem auf die Hüften an. Doch die blieben bei dem 28-Jährigen recht steif. „Ich überlege seit 90 Sekunden wie man schlechte Nachrichten gut überreicht“, begann Jurorin Motsi Mabuse ihr Urteil. Auch Joachim Llambi war wenig begeistert: „Die Samba war einen Tick too much“. Der zweite Tanz für  Paul ein Tango, den er zwar besser tanzte, doch am Ende lag er nach Punkten deutlich hinten.

Sila Sahin konnte hingegen in dieser Woche die Höchstpunktzahl einfahren. Sie bekam für den Paso Doble glatte 30 Punkte von der Jury und war außer sich vor Freude. Auch Mario Gomez konnte mit einer guten Samba und einem leicht getanzten langsamen Walzer die Juroren begeistern. Am Ende kam es dann so, wie die Juroren es vorausgesagt hatten, Paul Janke musste an diesem Freitag die Sendung verlassen. Damit stehen Sila und Manuel im Finale dass am nächsten Freitag um 21.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt wird.