Katy Perry geht mit ihrem Agenten ins Bett

Im März gab Sängerin Katy Perry die Trennung von John Mayer bekannt, nun soll sie etwas mit einem anderen Mann haben. Ausgerechnet mit ihrem Agenten Michael Kives soll Katy ins Bett gehen. Die Affäre soll allerdings nichts Ernstes sein, die 28-Jährige hängt immer noch an ihrem Ex-Freund.

Wie ein Insider der britischen Zeitung „The Sun“ erklärte soll Sängerin Katy Perry mit ihrem Agenten Michael Kives ein Verhältnis haben: „Katy und Michael sind zusammengekommen. Erst waren sie nur Freunde, aber Katy wandte sich an Michael, um von ihm emotionale Unterstützung nach der Trennung von John zu bekommen“.

Erst im März trennte sich Katy von Sänger John Mayer, nun soll sich die 28-Jährige in eine Liaison gestürzt haben um ihren Ex-Freund zu vergessen. Denn Perry hängt immer noch an ihm. „Sie ruft John immer noch an. Und er streckt auch immer noch die Hand nach ihr aus, da er es liebt, seine Ex-Freundinnen zappeln zu lassen“, berichtet die anonyme Quelle. Mit Michael soll alles ganz unverbindlich sein und nur auf Spaß im Bett ausgelegt sein.

Dabei kann man sich nicht recht vorstellen, dass Kives Katys Typ ist. Immerhin war sie schon mit Komiker Russel Brandt, Lagerfeld Muse Baptist Giabiconi und eben John Mayer liiert. Nach der Trennung von John suchte Katy wohl Halt und vertraute sich ihrem Agenten an. Aus den Gesprächen wurde dann wohl irgendwann mehr. Doch im Gegensatz zu Katy hofft Michael wohl, dass aus dem Abenteuer eine feste Beziehung werden könnte. „Michael hat so einen Spaß mit ihr. Er gibt vor seinen Freunden mit Katy an und er hofft sehr, dass sie doch etwas Ernstes mit ihm haben will. Er wäre gern der Richtige für sie“ will der Informant wissen.