Kim Kardashian ist am Freitag Mutter geworden

It-Girl Kim Kardashian hat ihre Tochter fünf Wochen zu früh auf die Welt gebracht. In Los Angeles erblickte das Mädchen das Licht der Welt, Mutter und Tochter geht es den Umständen entsprechend gut. Vater des Kindes, Kanye West war bei der Geburt dabei.

Am Freitagabend brachte Kim Kardashian ihr erstes Kind zur Welt. “Kim hat ihr Baby bekommen”, berichtet ein Insider gegenüber „UsMagazine.com“. Das kleine Mädchen war ganze fünf Wochen zu früh dran. Nachdem Kim Am Freitag schlecht wurde, wurde sie in das Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles eingeliefert. Hier erblickte ihre Tochter dann wenige Stunden später das Licht der Welt.

Auch wenn die Geburt fünf Wochen vor dem errechneten Termin war, geht es Kim und ihrer Tochter gut. “Sie war fünf Wochen zu früh dran. [Freitagabend] wurde ihr schlecht und sie brachte das Baby zu früh zur Welt. Es geht ihnen wirklich allen großartig und wunderbar“, berichtet die anonyme Quelle weiter.

Vater des Kindes, Kanye West war bei der Geburt dabei. Als bei Kim die Wehen einsetzten soll sich der 36-Jährige gerade auf einer Party befunden haben, um dort seinen neuen Song zu promoten. Doch wie „RadarOnline“ berichtet hat er sich gleich auf den Weg ins Krankenhaus gemacht als er davon hörte. Dass das Baby ein Mädchen wird, hat Kardashian bereits vor ein paar Wochen bekanntgegeben: “Ich freue mich so sehr, dass wir ein Mädchen bekommen. Wer würde kein Mädchen wollen? Sie sind die Besten. Und ich weiß, dass Kanye das schon immer wollte. Er wollte ein kleines Mädchen“. Nun ist das Baby auf der Welt und die Eltern dürften überglücklich sein.