Hochzeit von Jennifer Aniston und Justin Theroux wieder geplatzt

Es ist scheint, als wäre 2013 kein gutes Jahr für Jennifer Aniston um zu heiraten. Bereits im Frühjahr war geplant, das die 44-Jährige Justin Theroux das Ja-Wort gibt, doch die Hochzeit wurde aus Zeitgründen abgesagt. Nächster Termin sollte August werden. Doch wie nun bekannt wurde, platze auch dieses Vorhaben. Diesmal sollen die unterschiedlichen Heimatorte des Paares der Grund für den geplatzten Termin sein.

Jennifer Aniston scheint einfach kein Glück zu haben, wenn es darum geht, dass sich die 44-Jährige trauen will. Seit einem Jahr sind die Schauspielerin und Justin Theroux verlobt, ein erster Termin für die Hochzeit stand auch schon fest. Bereits im Frühjahr 2013 wollte sich das Paar das Ja-Wort geben, doch aus Zeitgründen platze dieser Termin. Im August sollte es dann endlich soweit sein, doch jetzt wurde bekannt, dass es auch diesmal nichts mit der Heirat wird.

Diesmal soll der Grund für die geplatzte Hochzeit die unterschiedlichen Wohnorte des Paares sein. Gegenüber „RadarOnline.com“ erklärte ein Insider: „Justin schlug vor, das Paar könnte sechs Monate im Jahr in New York leben, den Rest der Zeit in Los Angeles. Er vermisst den Big Apple und seine Freunde. Sein ganzes Leben fand in New York statt, und jetzt muss er es nach L.A. verlagern, um bei ihr zu sein. Justin denkt, es ist Zeit, dass Jen auch endlich anfängt, Kompromisse zu machen, aber sie weigert sich absolut, an der Ostküste zu leben, auch für ein halbes Jahr“.

Wenn es um das Heiraten geht hatte Jennifer noch nie viel Glück. Mit Brad Pitt war sie fünf Jahre verheiratet, die Ehe wurde 2005 geschieden. Danach wollte es in der Liebe für Aniston nicht mehr richtig klappen, ihre Beziehungen hielten nie sehr lange. Mit Justin sollte das nun anders werden. Brad Pitt ist hingegen seit acht Jahren mit Angelina Jolie zusammen, seit einem Jahr auch verlobt. Wer nun tatsächlich als erster vor den Traualter tritt, Aniston und Theroux oder Pitt und Jolie, bleibt spannend.