DSDS 2014: Das ist das neue Casting-Konzept

Im Januar 2014 soll die nächste Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ („DSDS“) anlaufen. Die Castingshow, die seit 2002 auf RTL ausgestrahlt wird, soll bis dahin allerdings ein neues Konzept bekommen. Allerdings soll es sich dabei nicht um neue Ideen handeln. Wie vermutet wird, soll für das neue DSDS 2014 bei der Konkurrenz abgeguckt worden sei. Ähnlich wie bei „X-Factor“ oder „The Voice of Germany“ sollen in Zukunft Jurorenteams bei „DSDS“ gebildet werden.

Für „DSDS 2014“ soll ein Masterplan erarbeitet werden, um wieder an alte Erfolge anknüpfen zu können – denn DSDS 2013 schwächelte. Die Castingshow Deutschland sucht den Superstar ist in die Jahre gekommen und soll durch neue Elemente wie einem neuem Casting-Konzept aufgefrischt werden. Doch wird vermutet, dass die Neuerungen gar nicht so neu sind, sondern lediglich bei der Konkurrenz abgeschaut werden.

So berichtet die „Bild“-Zeitung, dass die Juroren von DSDS 2014 zukünftig ähnlich wie bei „X-Factor“ und „The Voice of Germany“ gegeneinander kämpfen und die Kandidaten für sich gewinnen sollen. Dann werden die Jurymitglieder ihre Kandidaten einzeln auf die Mottoshows vorbereiten.

„X-Factor“ war das erste Format, das die Kandidaten jeweiligen Juroren zuteilte. „The Voice of Germany“, die Sendung läuft seit 2011 auf Sat1 und Pro7, hat ein ähnliches Konzept, hier wählen die Kandidaten allerdings ihren persönlichen Coach selbst aus. Nun will anscheinend auch „DSDS“ auf dieses Konzept umsatteln. Offiziell ist allerdings noch nichts. „Alles Spekulationen, wir kommentieren das nicht“, erklärte ein Pressesprecher von RTL gegenüber „Focus Online“. Am kommenden Mittwoch gibt der Sender allerdings seine Sendeformate für das nächste Jahr bekannt, dann dürfte definitiv feststehen mit welchem Konzept „DSDS“ zukünftig an den Start geht.

Klar ist allerdings jetzt schon, dass neue Juroren bei Deutschland sucht den Superstar 2014 dabei sein werden. Dieter Bohlen bleibt als Urgestein der Sendung natürlich erhalten, Bill und Tom Kaulitz sowie Mateo werden nicht mehr dabei sein. Als Favorit für einen der Juryposten wurde Xavier Naidoo gehandelt, doch seine Pressesprecherin erklärte, dass der Sänger „definitiv nicht“ bei „DSDS“ einsteigt. Wir dürfen gespannt sein, welchen Masterplan es für die kommende Staffel der Talentshow geben wird.