George Clooney und Stacy Keibler haben sich getrennt

Hollywood-Star George Clooney ist wieder Single. Seit längerem hielten sich Gerüchte in der Beziehung zwischen dem Schauspieler George Clooney und Stacy Keibler funktioniere es nicht mehr gut. Nun scheint die Trennung endgültig. Keiblers Drang in die Öffentlichkeit zu treten und der Wunsch nach Kindern sollen George nicht gepasst haben, nun ist der 52-Jährige wieder Single.

Nun scheint es offiziell, was in den vergangenen Wochen noch Spekulation war. George Clooney und Stacy Keibler sind kein Paar mehr.  Zu groß waren wohl die unterschiedlichen Vorstellungen von einer gemeinsamen Zukunft. „Stacy hat sich getrennt. Sie wollte irgendwann Kinder und eine Familie haben. Sie weiß, wie George dazu steht“, berichtet ein Insider gegenüber „people.com“. Doch der Kinderwunsch der ehemaligen Westlerin soll nicht der einzige Grund für Differenzen gewesen sein.

Clooney soll sich immer mehr daran gestört haben, dass Stacy ihren Weg in der Öffentlichkeit suchte. Als die beiden zusammen kamen, war die 33-Jährige nur unter Sportfans bekannt. „George mochte sie am Anfang, weil sie nicht viel auf Ruhm gab“, äußerte sich ein Bekannter der beiden gegenüber „In Touch Weekly“ und fügt hinzu „Nun, wo Stacy viel mit großen Stars zusammenkommt, hat sie Feuer gefangen. George möchte jemanden, der ein wenig unauffälliger ist“.

Für die Beziehung war es sicher auch eine Probe, dass George seit Anfang des Jahres in Deutschland seinen neuen Film „The Monument Men“ dreht. Stacy reiste im März nach Berlin, wo sich das Paar für kurze Zeit sah. Während George in Europa weilt, arbeitet Keibler in Amerika an ihrer TV-Karriere, sie wird eine eigene Show bekommen. Doch ganz getrennt sind beide noch nicht, wie „tmz.com“ berichtet, denn noch haben beide ein gemeinsames Haus in den USA. Das Promi paar will auch weiterhin befreundet bleiben, immerhin waren sie auch schon Freunde bevor sie ein Paar wurden.