Karriere statt Familie: Keira Knightley hat keine Zeit für ein Baby

Schauspielerin Keira Knightley wünscht sich ein Kind. Im Mai heiratete sie den Musiker James Righton und möchte nun eine Familie mit ihm gründen. Doch steht er 28-Jährigen die Karriere im Weg, denn wie vermutet wird, soll Knightley für einen neuen Teil der „Fluch der Karibik“-Reihe angefragt worden sein.

Keira Kneightley steht vor einer Zwickmühle. Die Schauspielerin muss sich entscheiden, ob sie ein Baby bekommen möchte oder weiter an ihrer Karriere arbeitet. Der Wusch nach einem Kind ist bei der 28-Jährigen anscheinend da, im Mai heiratete Keira Knightley in Südfrankreich den Musiker James Righton und möchte nun ein Kind von ihm.

Doch wurde Keira Knightley auch angefragt ob sie in einem weiteren Teil der „Fluch der Karibik“-Reihe die Elisabeth Swann spielen will. „Sie haben Keira gefragt, ob sie Rolle der Elizabeth Swann wieder übernimmt“, verrät ein Insider gegenüber dem „Star“-Magazin. „Zurzeit wollen sie und James nur eins, nämlich eine Familie gründen, aber sie fühlt sich der Filmreihe auch sehr verpflichtet“. Eine schwierige Entscheidung für eine junge Frau, die sich einerseits ein Kind wünscht, andererseits auch ihren Beruf liebt.

James steht jedenfalls hinter Keira Knightley, egal wie diese sich entscheidet, denn für ihn ist wichtig, dass seine Frau glücklich ist. „Es ist ein Dilemma, aber James unterstützt sie, egal wie ihre Entscheidung ausfällt“, erklärt die anonyme Quelle weiter. Mit so einem Mann an ihrer Seite wird die Britin sicher die richtige Entscheidung treffen. Wir dürfen gespannt sein, ob es bald heißt Keira Knightley erwartet ein Baby oder die hübsche Schauspielerin dreht erneut an Johnny Depps Seite.