Beyoncé ganz privat in Miami

Sängerin Beyoncé Knowles ist gerade auf großer Welttournee. Zwischendurch findet die 31-Jährige aber immer Zeit um ein paar entspannte Stunden mit ihrer Familie zu verbringen. Mit ihrer Mutter, Schwester und ihrer kleinen Tochter Blue Ivy verbrachte Beyoncé Knowles einen entspannten Tag in Miami bevor ihre Konzerttour weiter geht.

Ihre „Mrs Carter“ –Konzerttour führt Beyoncé Knowles derzeit rund um den Globus. Am Samstag stand noch ein Konzert in Nashville an, bei dem die Sängerin zu einer Schweigeminute für den erschossenen Trayvon Martin aufrief. Das alles kostet Beyoncé sicher viel Kraft, um so schöner zu sehen, dass die 31-Jährige zusammen mit ihrer Familie die freien Tage zwischen den Konzerten entspannt verbringen kann.

In Miami traf sich Beyoncé mit ihrer Schwester Solange, deren Sohn Daniel und ihrer Mutter Tina um einen schönen Tag am Strand zu verbringen. Mit dabei war natürlich auch Töchterchen Blue Ivy, die ihre Mutter überall mit hin begleitet. Via „Tumblr“ postete der Superstar ganz private Bilder von dem Familienausflug. Dabei zeigte sich, dass Beyoncé ihre Tochter schon jetzt modebewusst kleidet. In einem niedlichen Rüschenbadeanzug und einem Strohhut spielte die Kleine ausgelassen am Strand. Auch die Mama war Mädchenhaft in einem weißen Leinenkleid gekleidet, dazu trug sie einen Blumenkranz im Haar.

Nach dem Strandbesuch ging es noch zum Hotelpool, wo die Familie den Tag entspannt ausklingen ließ. Interessant dabei: Die Frauen lassen Klatschzeitschriften um sich auf den neusten Stand zu bringen. Bis auf Daniel waren keine Männer mit bei dem Ausflug dabei, auch Jay-Z fehlte, doch wahrscheinlich wollten die Frauen einfach mal unter sich sein. Nachdem Beyoncé so mit ihrer Familie relaxen konnte, kann sie sicher bei ihrem nächsten Konzert in Chicago voller Power auf der Bühne stehen.