Goldie Hawn: Sportliche Großmutter mit 67 Jahren

Am vergangenen Donnerstag kam das fünfte Enkelkind von Schauspielerin Goldie Hawn zur Welt, die erste Enkeltochter. Dass man auch mit 67-Jahren noch fit sein kann, bewies Goldie am Dienstag, Paparazzi lichteten Hawn nach dem Joggen ab. Gut in Form präsentierte sich die Oscarpreisträgerin, in Los Angeles.

Von Goldie Hawn gibt es gute Neuigkeiten. Die Schauspielerin wurde am vergangenen Donnerstag  zum fünften Mal Großmutter. Ihr Sohn Oliver Hudson bekam mit seiner Frau Erin Bartlett das dritte Kind. Nach zwei Söhnen, Wilder fünf, und Bodhi drei, ist jetzt die kleine Rio das Nesthäkchen der Familie. Goldie twitterte am Donnerstag überglücklich: „Willkommen Rio! Unser erstes kleines Mädchen in der Familie! Danke an @theoliverhudson und Erinn, dass ihr so viel Freude in unser Leben bringt #Glück“.

Kate Hudson, Goldies berühmte Tochter, machte die 67-Jährige auch schon zur Großmutter. Vor zwei Jahren bekam die Schauspielerin mit Matt Bellamy ihren Sohn Bing. Aus einer früheren Beziehung stammt der neunjährige Ryder. Lediglich Wyatt Russel, der jüngste Spross von Goldie Hawn hat noch keinen Nachwuchs. Nach vier Enkelsöhnen freut sich die Oscarpreisträgerin sicher über die kleine Rio.

Dass sie auch fit ist um mit den fünf Enkelkindern Schritt zu halten bewies Hawn am Dienstag (18.Juli). In Los Angeles geriet Goldie Paparazzis vor die Linse, als sie gerade mit Freundinnen vom Joggen kam. In schwarzen Leggins und schwarzem Top machte die fünffache Großmutter eine super Figur. Als sie vor elf Jahren das erste Mal Oma wurde tat sich Goldie mit dem Gedanken noch scher und schrieb in ihrer Biografie: „War ich wirklich eine ‚Großmutter‘? Das Wort hörte sich nach Alter und Zerfall an“. So kam es das Sohn Oliver den Einfall hatte Goldie von ihrem ersten Enkel Ryder statt „Grand Ma“ „Glam-Ma“ gerufen zu werden. Dieser Ausdruck passt gerade nach den aktuellen Bildern hervorragend zu dem Hollywoodstar.