Heimliche Hochzeit von Angelina Jolie und Brad Pitt?

Angelina Jolie und Brad Pitt sind seit über einem Jahr verlobt. In diesem Jahr gab es bereits öfter die Meldung, das Hollywood-Paar würde seine Hochzeit konkret planen und endlich heiraten. Doch diese Schlagzeilen stellten sich immer wieder als Fehlmeldungen heraus. Nun gibt es konkrete Anzeichen, dass Angelina und Brad bereits verheiratet sind.

Seitdem bekannt wurde, dass Angelina Jolie und Brad Pitt verlobt sind, haben die Paparazzi das Traumpaar aus Hollywood besonders im Auge. Die Hochzeit der beiden wollte man auf keinen Fall verpassen, denn es war klar, dass Brangelina ohne großes Medienaufgebot heiraten wollen und Mittel und Wege finden werden, um eine Hochzeit im kleinen Kreis zu feiern. Im Frühjahr 2013 gab es Anzeichen, die Heirat würde auf dem gemeinsamen Anwesen in Frankreich stattfinden, doch nichts geschah. Nun könnte dem Paar ein riesen Coup gelungen sein, denn es sieht so aus, als wären die beiden längst verheiratet.

Den Verlobungsring trug Angelina immer an der rechten Hand, so zu sehen noch im Juni bei der Filmpremiere von „World War Z“, zu der sie mit Brad kam. Aktuelle Bilder zeigen, dass der Ring die Hand gewechselt hat und ein schlichter Goldring dazugekommen ist. In Sydney, wo Angelina gerade als Regisseuren an ihrem neuen Film arbeitet, wurden Bilder von ihr geschossen, auf denen dieser Ringwechsel zu sehen ist. Ein eindeutiges Zeichen, dass die Hochzeit bereits stattgefunden hat und Angelina und Brad längst Mann und Frau sind.

Für Brad wäre es die zweite Ehe. Von 2000 bis 2005 war der 49-Jährige mit Jennifer Aniston verheiratet. Angelina trat bereits zwei Mal vor den Traualtar, 1996 heiratete sie den Schauspieler Jonny Lee Miller. Nur ein Jahr später trennten sich beide wieder, die Ehe wurde 1999 geschieden. Im Jahr 2000 ehelichte die heute 38-Jährige Billy Bob Thornton, diese Verbindung hielt drei Jahre. Es gibt noch keine offiziellen Statements, ob Jolie und Pitt wirklich bereits verheiratet sind, aber die Ringe an der linken Hand lassen es stark vermuten.