Trennung von Miranda Kerr und Orlando Bloom

Miranda Kerr und Orlando Bloom haben ihre Trennung offiziell bekannt gegeben. Nach drei Jahren Ehe hat sich das Paar in Freundschaft getrennt und will sich in Zukunft gemeinsam um den zweijährigen Sohn Flynn kümmern. Seit 2007 waren Miranda und Orlando ein Paar.

Bereits seit längerem wurde vermutet, dass es in der Ehe von Miranda Kerr und Orlando Bloom kriselt. Doch die offizielle Trennung kam dann doch etwas überraschend. Denn vor knapp vier Wochen begleitete Miranda Orlando noch zu seiner Premiere des Broadway-Stücks „Romeo und Julia“ in New York. Da konnte man glauben, alle Trennungsgerüchte seien unbegründet. Doch wie „E!News“ berichtet, ließen Kerr und Bloom nun über ihre Sprecher die Trennung bekannt geben. „Nach sechs gemeinsamen Jahren haben sie entschieden, ihre Trennung offiziell zu machen“, ließ Orlandos Sprecher verlauten.

Wie jetzt bekannt wurde, sind das Model und der Schauspieler bereits seit längerem kein Paar mehr, haben sich aber in Freundschaft getrennt. Um den gemeinsamen Sohn Flynn wollen sich Miranda und Orlando auch in Zukunft zusammen kümmern. In der aktuellen „Cosmopolitan“ ist ein Interview mit Kerr abgedruckt, in der sie von ihrem Ehemann schwärmt: „Wenn jemand in der Lage ist, diesen ganzen Text zu lernen und diese Energie jeden Tag zu halten – sechs Tage die Woche – ich habe wirklich viel Respekt vor ihm! Wir üben seinen Text aber nicht zusammen. Wir halten Privates und Berufliches getrennt. Das wäre ja auch so, als würde ich ihn bitten, mir beizubringen, wie man den Laufsteg entlangläuft“.

2007 lernten sich Miranda und Orlando Bloom kennen und wurden ein Paar, 2010 heirateten beide. Ein Jahr später kam der gemeinsame Sohn Flynn zur Welt. Die Ehe hielt nur drei Jahre, von Scheidung ist aber noch keine Rede.