F&F-Star Paul Walker bei Porsche-Horror-Crash gestorben

Es ist eine schreckliche Nachricht, die aus Los Angeles um die ganze Welt geht. „Fast and the Furious“-Star (F&F) Paul Walker ist am Samstag (Ortszeit) bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der Schauspieler saß als Beifahrer in einem Porsche, als der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verlor. Beide Männer starben noch an der Unfallstelle.

Paul Walker ist tödliche verunglückt. Diese traurige Nachricht geht heute um die ganze Welt. Am Samstag (Ortszeit) ist der Schauspieler ums Leben gekommen, als er in einem Porsche saß und dieser von der Fahrbahn abkam. Wie der Sprecher von Paul Walker gegenüber „dpa“ bestätigte, starb der 40-Jährige noch an der Unfallstelle.

Walker war auf dem Weg zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung, einer Autoshow zugunsten der Taifunopfer auf den Philippinen. Als Beifahrer saß Paul in dem Porsche, als der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Der Wagen ging in Flammen auf, auch eine Explosion soll es gegeben haben. Der Unfall ereignete sich in Santa Clarita, nördlich von Los Angeles. Beide Männer verstarben in dem Autowrack. Zunächst wollte die Polizei die Identität der Unfallopfer nicht bekannt geben, mittlerweile steht aber fest, dass es sich um Paul Walker handelt.

Paul Walker wurde mit der Filmreihe „Fast and the Furious“ bekannt. In den sechs Teilen geht es um schnelle Autos und riskante Rennen. Um so tragischer ist der Tod des Hollywoodstars. Paul hinterlässt eine Tochter, von der Mutter des Mädchens lebte er getrennt.