Heimliche Verlobung von Johnny Depp und Amber Heard

Johnny Depp soll seiner Freundin Amber Heart bereits vor längerem einen Heiratsantrag gemacht haben, die Gerüchte um eine Verlobung brodeln bereits eine Weile. Nun soll es offiziell sein, Johnny Depp will sich für ewig binden. Bisher lebte der Schauspieler eher in unkonventionellen Partnerschaften.

Einer der begehrtesten Junggesellen Hollywoods ist vom Markt. Johnny Depp soll sich mit seiner Freundin Amber Heart verlobt haben. Nachdem die Schauspielerin am vergangenen Montag, 13. Januar, in Los Angeles mit einem Diamantring am Finger gesehen wurde, kochten die Gerüchte über eine Verlobung über. Jetzt bestätigt ein Insider die Vermutungen.

Gegenüber „Us Weekly“ plauderte eine anonyme Quelle aus, dass Johnny bereits vor einiger Zeit seiner Amber einen Heiratsantrag gemacht haben soll, den Verlobungsring habe die 27-Jährige bis jetzt nur nicht in der Öffentlichkeit getragen.  „Niemand hat ihn je so bis über beide Ohren verliebt gesehen. Er ist ein anderer Mensch“, so ein anderer Insider gegenüber der britischen „The Sun“. Auch mit den Kindern von Johnny verstehe sich Amber gut und verbringt gerne Zeit mit ihnen.

Bislang galt der 50-Jährige in Sachen Liebesbeziehung eher als unkonventionell. Mit seiner letzten Freundin, Vanessa Paradis, lebte Johnny zwar 14 Jahre zusammen und galt als gesettelt, doch eine Heirat gab es bei dem Schauspieler und der Sängerin nie. Trotz der zwei gemeinsamen Kinder, Lily-Rose, 14 und Jack, elf, stellte Depp seiner Ex-Freundin nie die Frage aller Fragen und galt als heiratsunwillig. Amber scheint geschafft zu haben, was Vanessa all die ‚Jahre nicht gelang: Sie hat den Hollywoodstar gezähmt. Kennengelernt haben beide sich 2011 zu den Dreharbeiten zu „Rum Diary“, da war Depp noch mit Paradis liiert. Offiziell machten Amber und Johnny ihre Beziehung im Sommer 2012.