Kim Kardashian & Kanye West: Hochzeit in Versailles

Dass Kim Kardashian und Kanye West heiraten wollen ist bereits seit längerem bekannt. Jetzt scheint das Promi-Paar es doch eilig zu haben, denn sie suchen eifrig nach einer geeigneten Hochzeitslocation. Dabei darf es natürlich ausgefallen und extravagant zu gehen. Kim und Kanye besichtigten jetzt Schloss Versailles in Paris, mehr Prunk und Glamour geht nicht.

Die Hochzeitsvorbereitungen bei Kim Kardashian und Kanye West laufen auf Hochtouren. Im Oktober 2013 verlobte sich das Paar, den Heiratsantrag machte Kanye seiner Liebsten in einem Baseball-Stadion. Nun scheint es das Paar mit der Hochzeit doch relativ eilig zu haben, denn es wird bereits nach einer passenden Location für die Trauung und die Hochzeitsfeier gesucht.

Für Kim und Kanye spielt Geld keine Rolle, für ihre Hochzeit haben sich die beiden angeblich kein Limit gesetzt, je prunkvoller desto besser scheint ihr Motto zu lauten. Denn wie jetzt bekannt wurde besichtigten Kardashian und West Schloss Versailles in Paris. Beide posteten Bilder auf Instagram, das sie vor der Residenz zeigten. Darunter der Kommentar: „Versailles after dark“. Eine Stunde soll sich das Promi-Paar im Schloss aufgehalten haben, mit Personal gesprochen haben und sich alles genau angesehen haben. Teile des Schloss, wie die Königliche Oper und der berühmte Spiegelsaal, können angemietet werden. Für ein paar hunderttausend Dollar kann hier mit bis zu 600 Personen gefeiert werden.

„Kanye hat noch nie geheiratet, er möchte etwas Außergewöhnliches“, berichtet „radaronline“ und beruft sich auf einen Insider. Für Kim ist es hingegen die dritte Ehe. Von 2000 bis 2004 war sie mit Musikproduzent Damon Thomas verheiratete, Kris Humphries heiratete Kim 2011, die Ehe hielt allerdings nur 72 Tage. Mit Kanye hat die 33-Jährige eine gemeinsame Tochter, North West erblickte im Juni 2013 das Licht der Welt.