Hugh Grant und seine unkonventionelle Vaterrolle

Hugh Grant ist, was sein Privatleben angeht, sehr verschlossen. Nur wenig dringt von ihm persönlich an die Öffentlichkeit, da legt der Schauspieler auch großen Wert drauf. Doch die Berichte über ihn und seine zwei Kinder, die von zwei verschiedenen Müttern stammen, häufen sich. Jetzt spricht ein Insider über Grant und seine unkonventionelle Art, Vater zu sein.

Über das Privatleben von Hugh Grant erfährt die Öffentlichkeit nur wenig, der Schauspieler legt sehr viel Wert auf seine Privatsphäre. Besonders um das Wohl seiner beiden Kinder ist Hugh bemüht, er möchte nicht, dass sie im Fokus der Medien stehen. Doch immer wieder tauchen Berichte über Grants Kinder, die von zwei verschiedenen Müttern sind, auf. Darüber ist der 53-Jährige verärgert.

„Hugh ist entsetzt, dass alle über seine Kinder reden“, so ein Insider gegenüber dem britischen „Closer“-Magazin. „Er hasst die Aufmerksamkeit und ist sehr beschützend, wenn es um seine Kinder geht – aber die traditionelle Art von Vaterschaft ist einfach nicht sein Ding“. Mit der Chinesin Tinglan Hong hat Grant eine zweijährige Tochter und mit der Schwedin Anna Elisabet Eberstein einen Sohn, der vor 16 Monaten zur Welt kam. Doch mit keiner der beiden Frauen führt Hugh eine feste Partnerschaft.

Doch seine Kinder sollen unter dieser Familienkonstellation nicht leiden. Beide Frauen leben in Häusern in dem schicken Londoner Viertel Fullham, in der Nähe von Hugh Grant.. „Hugh unterstützt sowohl Anna als auch Tinglan und wird am Leben seiner Kinder teilhaben, aber er will keine traditionelle Beziehung. Trotzdem sollen sich die Kinder kennen“, verrät die anonyme Quelle. Grant versuche die Vorteile beider Rollen, die des Vaters und die des Singles auszuleben und mit einander zu vereinbaren. „Es scheint, als hätte Hugh das perfekte Leben. Er kann Vater sein und gleichzeitig das Leben eines Junggesellen leben. Er geht fast jeden Abend in eine Weinbar um in die Ecke in Chelsea und flirtet mit Frauen. Er glaubt, dass er beide Aspekte seines Lebens unter einen Hut bekommen kann“