Gwen Stefani vertritt Christina Aguilera bei „The Voice“

Nachdem bekannt wurde, dass Christina Aguilera schwanger ist, musste für die Sängerin ein Ersatz in der Jury von „The Voice“ gefunden werden. Wenn die Show startet wird Christina hoch Schwanger sein, deshalb organisierte de Sender NBC einen Ersatzjuror. Gwen Stefani wird nun die Gesangtalente beurteilen. Die 44-Jährige kommt selbst gerade erst aus der Baby-Pause.

Wie „tmz.com“ berichtet ist ein Nachfolger für Christina Aguilera bei „The Voice“ gefunden. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die Sängerin schwanger ist, und das bereits im sechsten Monat. Demzufolge wäre die 33-Jährige zum Start der amerikanischen Talentshow im Juni kurz vor der Niederkunft. Wie NBC mitteilte habe man sofort nach einem Ersatz für Christina gesucht, als die Nachricht von der Schwangerschaft bekannt wurde.

Jetzt steht fest, Gwen Stefani wird für Christina einspringen. Der Vertrag für die siebte Staffel der Show habe die 44-Jährige bereits unterschrieben. Dabei kommt Gwen selbst erst aus der Baby-Pause. Anfang Februar brachte die Sängerin ihren Sohn Apollo zur Welt und zog sich für ein paar Monate aus dem Showbiz zurück. Erst vergangene Woche stand Stefani beim Coachella-Festival wieder auf der Bühne, nun hat sie gleich den mega Deal mit NBC unterschrieben.

Christina hingegen freut sich auf ihr Baby, das ein Mädchen wird. Zum Valentinstag verlobte sie sich mit ihrem Freund und Vater des Kindes, Matt Rutler im Strandurlaub. Für Aguilera ist es das zweite Kind, aus der Ehe mit Jordan Bratman hat sie den sechsjährigen Max. Dieser darf sich nun auf ein Schwesterchen freuen.