Britney Spears: Vertragsverlängerung für Las Vegas Show

Seit knapp einem halben Jahr spielt Britney Spears ihre Show “Britney: Piece of Me“ in Las Vegas. Nun soll bekannt geworden sein, dass das Engagement der 32-Jährigen seitens des Veranstalters verlängert worden sei. Die Show ist offenbar sehr erfolgreich und Britney habe Spaß an dem Projekt, so dass die Show bis Ende 2016 im „Planet Hollywood Resort & Casino“ verlängert werden soll.

Am 26. Dezember 2013 startete Britneys Live-Show in Las Vegas. Im „Planet Hollywood Resort & Casino“ tritt Spears seither mit ihrer Show „Britney: Piece of Me“ auf und begeistert ihre Fans. Wie die „New York Daily News“ berichtet, soll Spears nun ein Angebot zur Verlängerung ihres Engagements bekommen haben, und beruft sich auf Gary Selesner, Veranstalter der Show.

„Britney Spears war bisher ein großer Erfolg für das Unternehmen. Wenn sie es will, wird ihr Engagement verlängert – und ich kann mir nicht vorstellen, was dagegen sprechen sollte“, so Selesner. Die Auftritte von Britney seien jedes Mal vor ausverkauften Haus gespielt worden, Gäste zahlen bis zu 300 US-Dollar, umgerechnet 218 Euro, für eine Karte. „Sie hat eine eigene Villa im ‚Caesars‘ und es gefällt ihr richtig gut hier – also, warum sollte sie nicht bleiben?“, erklärt der Veranstalter, der auch Vorstandsmitglied bei „Caesars Palace Hotel“, gegenüber der Zeitung. Britney wurde bis Ende 2015 engagiert, wenn sich die Neuigkeiten bestätigen, könnte Spears bis Jahresende 2016 in der Wüstenmetropole spielen.

Dabei war am Anfang nicht klar, wie erfolgreich die Show von Britney Spears in Las Vegas werden wird. „Du wusstest einfach nicht, was passieren wird. Aber die Fans lieben sie. Und sie hat viele Fans auf der ganzen Welt, so dass die Unterstützung fantastisch war“, verrät Selesner. Für die Verlängerung ihres Engagements sollen Spears zwölf Millionen US-Dollar, umgerechnet 8,72 Millionen Euro, angeboten worden sein. Die 32-Jährige selbst hat sich noch nicht zu diesen Meldungen geäußert.