Jennifer Lopez singt doch bei der WM-Eröffnungsfeier

Nun soll Jennifer Lopez doch bei der WM-Eröffnungsfeier in São Paulo dabei sein. Vor einigen Tagen gab die Sängerin bekannt, dass sie den WM-Song nicht live zum Auftakt performen wird. Über die Gründe der Absage ließ Lopez ihre Fans im Ungewissen. Ob vielleicht ihre Trennung von Casper Smart hinter der Absage steckt, ist unklar, angeblich soll J-Lo auch wieder frisch verliebt sein.

Wie der Fußballweltmeisterverband FIFA am Mittwoch mitteilte, wird Jennifer Lopez nun doch an der Eröffnungsfeier im brasilianischen São Paulo teilnehmen. ‚Erst vor ein paar Tagen sagte Lopez den Auftritt ab, wegen angeblicher „Produktionsproblemen“. J.Lo singt den offiziellen WM-Song „We Are one“ gemeinsam mit Pitbull und Claudia Leitte. „Die Vorstellung von Pitbull, Claudia Leitte, Jennifer Lopez und Olodum wird der Höhepunkt der Eröffnungs-Zeremonie sein“, heißt es jetzt in einem Statement des Fußballverbandes.

Was wirklich hinter dem Hin und Her um Jennifers Auftritt steckt, ist unbekannt. Ihre Trennung von Casper Smart, die vergangene Woche bekannt wurde, könnte mit ein Grund sein. Wie US-Medien berichten, soll Lopez auch wieder verliebt sein. Unter anderem berichten „people.com“ und „New York Daily News“, dass sich die 44-Jährige mit Profitänzer Maksim Chmerkovskiy trifft.

Beide trafen sich bereits das erste Mal im November 2013 bei der Verleihung der „American Music Awards“. „Er hat mit ihr getanzt und seitdem sind sie in Kontakt geblieben“, zitiert „people.com“ einen Insider. „Sie sind Freunde und reden viel“, so die anonyme Quelle weiter und fügt hinzu: „Wer weiß, was passieren wird?“. Maksim ist in den USA kein Unbekannter. Mehrmals nahm er an der Show „Dancing With The Stars“ teil, erst im Mai gewann Chmerkovskiy die 18. Staffel gemeinsam mit seiner Promi-Tanzpartnerin, der Eiskunstläuferin Maryl Davis.