Pippa Middleton und Prinz George ganz privat!

Am 24. Juli wird Prinz George ein Jahr alt, daher sind alle Augen auf den kleinen Prinzen gerichtet. Auch die Schwester von Kate Middleton äußerte sich zu dem Kleinen und verriet Details aus dem Privatleben. Denn die jüngere Schwester von Herzogin Kate gab kürzlich dem Talkmaster Matt Lauer auf NBC ein Interview.

Pippa Middleton ist voll in die Familie von Prinz William und Kate Middleton integriert: „Wir machen viel als Familie und behandeln uns völlig normal“, verriet sie in einer NBC Talkshow. Dabei fragte Talkmaster Matt Lauer (56) was sich sonst noch seit der Geburt des Kindes verändert hat. „Wir stehen uns immer noch sehr nahe“, antwortete die 30-Jährige. Dennoch sei der Druck sehr hoch und es gibt viele Verpflichtungen. Dennoch könne sie jederzeit anrufen und mit Prinz George telefonieren – zumindest die paar Wörter die der Kleine vielleicht schon sagen kann.

Es herrsche eine „enge Verbundenheit“, sodass man am Boden bleibe. „Wir unterstützen einander – und sagen aber auch unsere Meinung“, verriet Pippa im Interview.