Größte Silvesterparty der Welt in Berlin

Zum zehnten Mal wird eine der größten Silvesterpartys der Welt in Berlin am Brandenburger Tor gefeiert. Wie in den vergangenen Jahren werden viele hunderttausend Besucher aus ganz Deutschland und dem Ausland erwartet.

Die Veranstalter sprachen sogar von einer Million feiernder Gäste. Der Durchgang durch das Brandenburger Tor und der Platz vor dem Berliner Wahrzeichen ist allerdings wegen Bauarbeiten gesperrt. Auf den Bühnen treten unter anderem Sidney Youngblood und die Hermes House Band auf.

Kurz vor Mitternacht gibt es eine Musik- und Feuerwerkshow an der Siegessäule. Dabei sollen unter anderem Sonnen und Vulkane aus Feuer den Platz beleuchten, teilten die Veranstalter von der Silvester in Berlin GmbH mit. Zum Jahreswechsel wird ein 11-minütiges Feuerwerk mit 1800 Feuerwerkskörpern den Himmel über Berlin erstrahlen lassen. Das Fest soll laut Veranstalter eine Million Euro kosten, die Summe werde von Sponsoren aufgebracht.