Mariah Carey & Nick Cannon sind tatsächlich getrennt

Die Vermutungen, dass es bei Mariah Carey und Nick Cannon kriselt, hielten sich hartnäckig. Jetzt ist klar: Die beiden sind tatsächlich getrennt. Cannon sprach nun selbst über das Ehe-Aus. Beide haben zwei gemeinsame Kinder, die jetzt das Wichtigste sind. Was der Grund für die Trennung war und wie es weiter gehen soll, lesen Sie hier.

Mariah Carey und Nick Cannon sind tatsächlich getrennt. Bereits seit Mai wurde vermutet, dass es bei den beiden nicht mehr gut läuft, jetzt bestätigte Nick persönlich die Trennungsgerüchte. Im Interview mit dem amerikanischen TV-Magazin „The Inside“ erklärte der Sänger: „Ja, es gibt Ärger im Paradies…wir leben bereits seit mehreren Monaten in getrennten Häusern“. Moderator der Sendung Chris Spencer, mit dem Cannon auch befreundet sein soll, äußerte sich dann noch: „Mit Untreue haben diese schweren Zeiten jedoch nichts zu tun. Man darf nicht alles glauben, was man so liest“.

Wie das Onlineportal „TMZ“ berichtet soll angeblich ein Radiointerview der Beziehung den letzten Rest gegeben haben. In der Sendung wurde Nick gefragt, mit welchen  fünf prominenten Frauen er geschlafen habe und der 33-Jährige antwortete wie aus der Pistole geschossen: „Das ist einfach. Ok, Mariah Carey, Christina Milian, Nicole Scherzinger, Selita Ebanks, oh, Kim Kardashian.“ Seine Frau soll über diese Antwort nicht erfreut gewesen sein, auch ein späterer Schlichtungsversuch von ihrem Mann, der von ihren Qualitäten im Bett schwärmte, konnten Mariah angeblich nicht mehr besänftigen.

Carey und Cannon sind seit sechs Jahren verheiratet, nur zwei Monate nach dem Kennenlernen gaben sich die beiden Sänger das Ja-Wort. Wie ein Insider gegenüber „In Touch Weekly“ verriet, soll die Scheidung kurz bevor stehen: „Mariah hat bereits zahlreiche Treffen mit Scheidungsanwälten hinter sich“. Das Paar trennt ein Altersunterschied von zwölf Jahren, ob auch dieser Faktor ein Grund für das Scheitern der Ehe ist, ist unbekannt. Mariah und Nick haben zwei gemeinsame Kinder, die dreijährigen Zwillinge Monroe und Marocan. Um die Kinder will sich das Paar aber angeblich weiter gemeinsam kümmern.