Mission Impossible 5: Waghalsiger Dreh mit Tom Cruise in Wien

Mission Impossible 5: Waghalsiger Dreh mit Tom Cruise in Wien

Derzeit hält sich Tom Cruise in Wien auf. In der österreichischen Hauptstadt dreht der Schauspieler Szenen zum fünften Teil der „Mission: Impossible“-Reihe. Der Hollywoodstar wird sich für die actionreichen Szenen persönlich vom Dach der Wiener Staatsoper stürzen, auch die U-Bahn soll Kulisse für einige Aufnahmen sein.

Hollywood erobert Österreich. In Wien herrscht in diesen Tagen Ausnahmezustand, denn Tom Cruise hält sich in der Stadt auf. Seit vergangenem Mittwoch, 20. August, weilt der 52-Jährige in der Hauptstadt an der Donau. Dort sollen für einige Szenen des neuen „Mission: Impossible“ gedreht werden. Im fünften Teil der Action-Reihe wird sich Cruise eine wilde Verfolgungsjagd über das Dach der Wiener Staatsoper liefern.

Auch ein Sprung vom Dach des imposanten Gebäudes ist geplant. Für die rasanten Szenen leistet sich Tom nicht etwa ein Stunt-Double, der Hollywoodstar wird selbst die aufregenden Bilder drehen. Wer dieser Tage also Tom Cruise auf dem Dach der Wiener Oper stehen sieht, der leidet nicht unter einer optischen Täuschung, die Szenerie ist tatsächlich echt.

Doch der Glanz der Traumfabrik hat auch Schattenseiten. Für die Dreharbeiten werden große Teile der Innenstadt gesperrt, was für reichlich Stau auf den Wiener Straßen sorgen dürfte. Doch Tom macht mit seinem Charme alle negativen Aspekte wett, er nimmt sich gerne viel Zeit für seine Fans. Da kann ein Foto mit Cruise schon mal über Unannehmlichkeiten hinwegtrösten.  Neben der Oper sollen auch Filmaufnahmen in der Wiener U-Bahn stattfinden, nähere Informationen zu „Mission: Impossible 5“ sind allerdings noch nicht bekannt.