Nicole Kidman hält bewegte Grabrede für ihren Vater

Nicole Kidman trauert um ihren Vater. Vor einer Woche verstarb Dr. Anthony Kidman überraschend in Singapur, nun wurde der Psychologe in Australien beigesetzt. An seinem Grab hielt Nicole eine bewegende Abschiedsrede und erinnerte an die schönen Momente mit ihrem Vater. Kidman und ihr Gatte Keith Urban sangen zudem noch ein Lied für den Verstorbenen.

Am Freitag, 19. September, fand Dr. Anthony Kidman in seiner Heimat Sydney seine letzte Ruhe. Nicole Kidman, ihre Mutter, Schwester und viele Freunde der Familie erwiesen dem Psychologen die letzte Ehre. Wie der „Sydney Morning Harald“ berichtet, nahm die Schauspielerin am Grab mit bewegenden Worten Abschied und erinnerte sich an die schönen Momente mit ihrem Vater.

Erst vor wenigen Wochen besuchte Anthony seine berühmte Tochter in New York. Beide gingen Spazieren. Kidman kaufte dann eine Pizza, die er eigentlich mit Nicole teilen wollte, doch dann aß er sie alleine: „Ich bin so dankbar, dass er nach New York kam. Und ich bin dankbar, dass er die ganze Pizza aß“. Mit zittriger Stimme fuhr sie fort: „Ich habe so viel Glück, seine Tochter zu sein, und dass er meine Mutter auswählte, um mich zu machen. Das Einzige, was er bedauern würde, ist, das er nicht mehr hier ist, um zu sehen, wie seine wunderschönen Enkelkinder aufwachsen. Und dass er nicht mehr hier ist, um sich um [seine Frau] Jay zu kümmern. Aber es ist okay, Papa, wir sind hier, um auf sie aufzupassen“. Nicole erinnert sich auch, wie ihr Vater ihr in schweren Moment, wie der Scheidung von Tom Cruise, beistand. „Er war der Vater, der immer für einen da war“, betonte die 47-Jährige und schloss ihre Rede mit den Worten „Ich hab dich lieb“.

Nach den persönlichen Worten sangen Nicole und ihr Mann Keith Urban eine Akustikversion von „Amazing Grace“. Danach wurden noch Bildern aus dem Leben von Anthony gezeigt, die mit den Liedern „Day Dreamer“ von The Monkees und „Moon River“ von Andy Willams unterlegt waren.

Neben der Familie waren auch enge Freunde zur Beerdigung gekommen, darunter auch Nicoles Kollege und Freund Russel Crowe. Er stammt, wie Kidman, aus Australien und legte eine glanzvolle Hollywoodkarriere hin. Dr. Anthony Kidman starb an den Folgen eines Sturzes, es wird vermutet, dass er vorher einen Herzinfarkt erlitten hat. Eine offizielle Erklärung gibt es noch nicht.