Jennifer Lopez hatte diesen Autounfall!

Jennifer Lopez wurde am Wochenende mit ihrer Freundin Leah Remini in einen Unfall verwickelt. Die beiden Frauen saßen mit ihren Kindern im Wagen von J-Lo, als ihnen an einer Ampel ein Pickup ins Heck donnerte. Der Unfallverursacher beging daraufhin Fahrerflucht, konnte von der Polizei später aber gestellt werden. Wie sich herausstellte war der Mann betrunken.

Der Schock saß bei Jennifer Lopez am Samstag tief. Die Sängerin war mit ihrer Freundin Leah Remini auf dem Pacific Highway in Malibu unterwegs, als sie in einen Unfall verwickelt wurde. Wie die Polizei dem Promiportal „TMZ“ bestätigte, saß Remini am Steuer von Jennifers Wagen. Auf der Rückbank hatten die beiden Frauen Jennifers Kinder an Bord.

An einer roten Ampel mussten Leah (bekannt aus „King Of Queens“) halten, als ihnen ein Pickup ins Heck krachte. Der Fahrer des fremden Wagens fuhr daraufhin einfach davon und beging damit Fahrerflucht. Jennifer rief sofort die Polizei und beschrieb den Beamten den Wagen. Wenig später konnte der Unfallverursacher gestellt werden und wie sich nach einer Alkoholkontrolle rausstellte, war der Mann betrunken.

Jennifer, Leah und die Kinder blieben unverletzt, erlitten aber einen Schock. J-Lo regte sich über den Unfall dermaßen auf, dass sie ihrer Wut via Twitter Luft machte. Dort postete die Latina ein Bild von sich und ihrer Freundin mit dem Worten: „Wir warten an der Ampel (…) als uns plötzlich ein betrunkener Idiot ins Heck meines neuen Wagens kracht. Gott sei Dank ist niemandem etwas passiert!!!“.