George & Amal Clooney: Zweite Hochzeitsfeier in London

George und Amal Clooney haben am Wochenende eine zweite, intime Hochzeitsfeier in London gegeben. Während in Venedig noch viele Stars mit dabei waren, wurde nun ausschließlich mit der Familie und Freunden gefeiert. Im exklusiven nobel Hotel „Danesfield House Hotel & Spa“ feierten de Clooneys erneut ihre Liebe.

In Venedig gaben sich George und Amal Clooney am 27. September das Ja-Wort. Die Hochzeit wurde mit vielen Promis ausgiebig gefeiert. Doch nun fand auch noch eine Feier in Amals Heimat London statt. Diesmal waren nur enge Freunde und die Familie geladen, luxuriös wurde es trotzdem.

Am Freitag traf George in der britischen Hauptstadt ein, am Samstag fand dann die Party statt. Amals Eltern, die anscheinend die Hochzeitsfeier für ihre Tochter ausrichteten, mieteten für das Event das Luxus-Hotel „Danesfield House Hotel & Spa“. Von dem Abend gibt es nur wenige Bilder, doch Fotografen erwischten Amal, die seit der Hochzeit offiziell den Nachnamen ihres Mannes angenommen hat, wie sie aus einem Auto ausstieg.

Die 36-Jährige trug ein goldenes Kleid im Metallic-Look, dazu eine schwarze Stola. Ihre Lippen leuchteten in einem tiefen Rot und die Haare fielen Amal in locken über die Schultern. Auf das Brautpaar und die Gäste wartete im Hotel ein exklusives Menu, der Wellnessbereich war ebenfalls für Georges und Amals Gäste reserviert.

Nach der Hochzeit in Venedig, und den Flitterwochen, die das frisch verheiratete Paar angeblich auf den Seychellen verbrachte, trat Amal auch bereits ihren neuen Job an. Sie vertritt die griechische Regierung in einem Prozess, in dem es um antike Parthenon-Friesteile geht. Die Relikte wurden Anfang des 20. Jahrhunderts vom damaligen britischen Botschafter nach London gebracht, wo sie bis jetzt im britischen Museum ausgestellt waren. Nun fordert Griechenland, mit Amals Hilfe, die Skulpturen zurück.