Madonna provoziert mit Nacktbildern

Madonna hat bereits in der Vergangenheit gerne die Öffentlichkeit geschockt. Doch jetzt provoziert die 56-Jährige mit Bildern, die man so nicht von der Sängerin erwartet hätte. Freizügig posiert Madonna auf den Fotos für das „Interview“-Magazin, auf einem sieht man sogar die nackten Brüste. Fans sind geschockt.

Man könnte fast meinen, Madonna-Fans könnte nichts mehr schocken. Die Queen of Pop war nie ein Kind von Traurigkeit und lebte ihre Exzentrik gerne für jeden sichtbar aus. Doch dass sich Madonna so freizügig in der Öffentlichkeit zeigte wie jetzt, ist schon lange her. Knappe Kleidungsstücke waren schön und gut, aber ein Busenblitzer wie jetzt gab es selbst bei der Sängerin schon lange nicht mehr.

Für das amerikanische Magazin „Interview“ posierte Madonna jetzt freizügig vor der Kamera. Auf einem Bild sitzt die 56-Jährige breitbeinig vor einem Holzkreuz auf dem sich eine Schlange räkelt. Die Botschaft ist klar: Sünde pur. Doch es geht noch sündhafter. Auf einem anderen Foto liegt die Pop-Diva mit Strapsen und Korsage lasziv auf einem Sofa. Damit noch nicht genug, die Brüste von Madonna sind unbedeckt.

Muss man so was mit fast 60 Jahren noch zeigen? Das fragen sich auch die Fans auf Twitter. Dort postete Madonna das freizügige Foto und erntet nicht nur wohlwollende Kommentare für ihren immer noch sehr durchtrainierten Körper. „Madonna, bitte hör einfach damit auf“, schreibt ein Fan. Ein anderer Post lautet: „Muss man sich in diesem Alter wirklich noch so zeigen?“. Doch wie man Madonna kennt, werden auch diese negativen Meinungen sie nicht davon abhalten, auch in Zukunft zu zeigen, was sie hat.