Zelda Williams: Erster öffentlicher Auftritt nach dem Tod von Vater Robin Williams

Zelda Williams: Erster öffentlicher Auftritt nach dem Tod von Vater Robin Williams

Lange Zeit zog sich Zelda Williams aus der Öffentlichkeit zurück. Ihr Vater, der berühmte Schauspieler Robin Williams, nahm sich im vergangenen August das Leben. Zelda musste jedoch nicht nur den schmerzlichen Verlust verarbeiten, die 25-Jährige wurde auch öffentlich angefeindet. Jetzt zeigte sich Zelda zum ersten Mal bei einem offiziellen Event.

Zelda Williams war am vergangenen Samstag, 17. Januar, Gast auf der „Nine Zero One Salon Melrose Place Launch Party“ in Hollywood. Es war der erste offizielle Termin, den die 25-Jährige seit dem Tod ihres Vaters, Robin Williams, wahrnahm. Im August 2014 hatte sich der Hollywoodstar das Leben genommen, was besonders für die Familie ein Schock gewesen ist.

Doch nicht nur mit dem tragischen Verlust ihres Vaters musste Zelda umgehen, sie wurde von Fans via sozialer Medien beschuldigt, Schuld am Tod des Vaters zu sein. Zelda zog daraufhin die Reißleine und löschte all ihre Profile auf den verschiedenen Internetplattformen. „Entschuldigung. Ich sollte stärker sein. Ich lösche diese Accounts jetzt erst einmal für längere Zeit von meinen Geräten, vielleicht auch für immer. Das wird sich zeigen. Seid in dieser schwierigen Zeit bitte respektvoll mit den Accounts von mir, meiner Familie und meinen Freunden. Sie mit Fotos meines Vaters zu überhäufen oder mich darauf zu verurteilen ist grausam und unnötig. Auf Wiedersehen“, verabschiedete sich Williams damals.

Auch Auftritte nahm Zelda seither nicht mehr wahr. Bis jetzt. Auf der Party erschien die junge Frau in einem schwarzen, tief dekolletierten Kleid, die Haare hübsch frisiert. Gut sah Zelda aus und zeigte auch ihre Tätowierung, einen kleinen Kolibri am rechten Handgelenk. „Der Beweis, dass ich das erste Mal nach fünf Monaten meine Haare gerichtet habe“, schrieb Zelda via Instagram und postete ein Bild von sich beim Friseur. Ihr Profil auf Instagram hat Williams mittlerweile wieder aktiviert, vielleicht sieht man die Tochter von Robin Williams jetzt auch wieder häufiger in der Öffentlichkeit.