Angelina Jolie & Brad Pitt planen erneut eine Adoption

Angelina Jolie & Brad Pitt planen erneut eine Adoption

Angelina Jolie und Brad Pitt sind bereits Eltern von sechs Kindern. Drei leibliche Kinder und drei Adoptivkinder hat das Hollywoodpaar, jetzt soll noch ein Junge in die Großfamilie aufgenommen werden. Der Zweijährige Moussa aus Syrien soll Angelinas Herz zum Schmelzen gebracht haben.

Angelina Jolie und Brad Pitt haben bereits eine Großfamilie. Sechs Kinder zieht das Paar gemeinsam groß. Neben den drei leiblichen Kindern Shiloh (8), Vivienne und Max (6) haben die Schauspieler auch drei Adoptivkinder, Zahara (10), Maddox (13) und Pax (11). Aus Äthiopien, Kambodscha und Vietnam adoptierten Angelina und Brad jeweils Waisen aus Kinderheimen.

Jetzt soll es neuen Zuwachs in der Familie geben. Jolie reiste im Rahmen ihrer Tätigkeit als Sonderbotschafter der UN Flüchtlingshilfe in die Türkei und besuchte dort ein Flüchtlingslager. Dort lernte die 39-Jährige den kleinen Moussa kennen. Der Zweijährige kommt aus Syrien und ist ohne Eltern. Als der kleine Junge Angelina umarmt hat, soll die sechsfache Mutter Tränen in den Augen gehabt haben.

Auch über Moussas Lebensumstände und Flüchtlingsgeschichte sei Angelina zu Tränen gerührt gewesen und konnte sich kaum von dem Jungen trennen. „Sie waren unzertrennlich“, berichtet ein Mitarbeiter der die Szenen beobachtet haben will. Angelina und Brad sollen bereits die formalen Schritte für eine Adoption in die Wege geleitet haben. Wenn die Gerüchte stimmen, wird sich das Leben für das syrische Flüchtlingskind komplett ändern.