Michael Douglas & Catherine Zeta-Jones sind wieder glücklich

Michael Douglas & Catherine Zeta-Jones sind wieder glücklich

Vor zwei Jahren schockten Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones ihre Fans und die Öffentlichkeit. Das Traumpaar aus Hollywood trennte sich. Nach 13 Jahren Ehe wollten die beiden damals nicht mehr Seite an Seite sein. Erst die Krebserkrankung von Michael, dann eine Nervenkrankheit von Catherine belasteten die Beziehung sehr. Doch jetzt scheint das Schauspielerpaar so glück wie eh und je.

Es war eine Schocknachricht für die Fans, als Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones im Sommer 2013 bekannt gaben, dass sie sich trennen. 13 Jahre Ehe lagen da bereits hinter dem Paar, doch die Beziehung war stark angeschlagen. Michael erkrankte an Krebs, Catherine litt an einer bipolaren Störung. Beide standen öffentlich zu ihren Erkrankungen.

Douglas und Zeta-Jones wollten fortan getrennte Wege gehen, doch die Trennung dauerte nur ein Jahr. Bereits im Frühjahr 2014 tauchten Fotos von einem gemeinsamen Ski-Urlaub auf und kurz danach erklärten der 70-Jährige und seine 25 Jahre jüngere Frau, dass sie wieder zueinander gefunden haben.

Jetzt sprach Michael in der Talkshow von Ellen DeGeneres über seine Ehe, die nochmal gerettet werden konnte. „Es war nicht leicht. Wir mussten beide hart an uns arbeiten“, erklärt Douglas. Ein Umstand machte es ihnen dabei besonders schwer: „jedes Paar macht mal schwere Zeiten durch. Aber wir stehen noch dazu in der Öffentlichkeit und da nimmt eine Krise schnell ganz andere Dimensionen an“. Doch an diesem Abend kam ihm seine Berühmtheit ganz gelegen, denn so konnte er seiner Frau im Fernsehen vor Millionen Zuschauern eine tolle Liebeserklärung machen: „Ich bin verrückt nach ihr!“. Damit beweisen Michael und Catharine, dass eine Trennung auf Zeit nicht zwangsläufig das endgültige Ende für eine Partnerschaft sein muss.