Die Yogabewegung boomt wie noch nie

Immer mehr Menschen widmen sich der gesunden Bewegungslehre aus Indien, egal ob Hatha Yoga, Ashtanga Yoga, Bikram Yoga oder Power Yoga. In den letzten 2500 Jahren entwickelte sich Yoga in Indien zu einer Lehre, die nach der Bedeutung der Existenz des Menschen fragte. Nach einer Aussage von Dr. Christian Fuchs praktizieren Heute mindestens drei Millionen Deutsche Yoga. Die Nachfrage steigt. Yoga ist ein Prozess der Bewusstwerdung und auf sich Acht geben. Das wiederum vermittelt die Fähigkeit auf seinen Körper und dessen Signale zu hören. Die Lehre des Yoga beinhaltet die Synchronisation von Körper, Geist, Seele und körperlichem Rhythmus. Die wohl bekanntesten internationalen Vertreter sind Madonna, Sting, Christy Turlington, Wolfgang Joop und Geri Halliwell. Yoga steht für Jenny Elvers-Elbertzhagen, Ursula Karven sowie Barbara Becker auch auf dem Programm. Barbara Becker hat sogar ein Buch über Yoga herausgebracht.

In den letzten Jahren sind in Deutschland viele interessante Entwicklungen zu verzeichnen. Immer mehr Fitnessstudios bieten unterschiedliche Kurse an und mehr und mehr Yogaschulen öffnen ihre Pforten. Allein in Berlin gibt es unzählige Möglichkeiten sich dem Yoga zu widmen. Auch im Netz kann man sich beim googeln auf verschiedenen Internetpräsenzen stoßen.

Auf der Website des Bundesverbandes der Yogalehrenden in Deutschland e. V. können Informationen über die Ausbildung zum Yogalehrer und über die Entstehung des Yoga entnommen werden.