String Tanga – Voraussetzung für eine Wohnung in New York

Die Mieten im weltberühmten New York in USA sind so hoch, dass mittlerweile Geld als Zahlungsmittel nicht mehr ausreicht. So hat sich ein ganz besonderer Markt auf der legendären Craigslist (Internetnetzwerk für Anzeigen) gebildet. Die weibliche Wohnungssuchende, die den schärfsten Tanga oder am wenigsten Stoff an ihrem Körper hat, bekommt den Zuschlag für eine Wohnung in N.Y.

Es hänge davon ab, die weibliche Mitbewohnerinnen bereit sind, täglich in sexy Unterwäsche oder noch luftiger bekleidet durch das Appartement zu laufen oder gar Massagen zu geben. Ein Auszug aus einer Anzeige: „Ich arbeite 14 Stunden am Tag und bin total schlampig. Brauche eine Frau, die hier lebt und die Hausarbeit macht. Bewerbungen bitte mit Bild, die Hübscheste bekommt das Zimmer.“

Wie US-Medien über diese Annoncen berichten, sollen diese besagten Appartement dann nur einen symbolischen Dollar kosten oder sogar mietfrei sein.