Destiny’s Child: Aus drei werden wieder ein Quartett?

Vor kurzem haben die drei hübschen Damen bekannt gegeben, dass sie im nächsten Jahr „eine Pause einlegen“ möchten und sich mehr um ihre Solokarrieren kümmern wollen. Zuvor steht jedoch die Europatournee im Terminkalender der Mädels. Die drei Mädels werden auch in fünf deutschen Städten auftreten. Jetzt sollen sie bei ihren Auftritten auf ihrer Europatournee Unterstützung von Beyoncé Knowles‘ Schwester Solange Knowles bekommen.

Destiny’s Child wird womöglich als Quartett auftreten. Dennoch ist dies nicht so ungewöhnlich, da es bei dieser Girlband Tradition zu sein scheint, Bandmitglieder auszuwechseln. Die ursprüngliche Formation bestand nämlich auch aus vier Mitgliedern.

Am Anfang der Band waren LeToya Luckett und LaTavia Roberson dabei, haben die Band jedoch dann aufgrund von „kreativer Differenzen“ im März 2000 verlassen. Nach kurzer Zeit wurden Farrah Franklin und Michelle Williams in die Band Destiny’s Child aufgenommen. Anscheinend konnte sich Farrah Franklin nicht in der Damen-Kombo einleben. So reduzierte sich die Band wieder auf drei Mitglieder.

Vor wenigen Tagen haben die drei Mädels richtig gestellt, dass sie sich nicht trennen wollen, sondern lediglich „eine Pause“ einlegen möchten, um mehr Zeit in ihre Solokarrieren investieren zu können.