Frankreich: Deutsch lernen wird immer beliebter

Deutsche Sprache ist eine schwere Sprache: Die Teilnahme an Deutsch-Kursen an französischen Schulen wurde deshalb als Zeichen für eine besondere Begabung der Kinder gewertet. So sind in den vergangenen 15 Jahren die Schülerzahlen stark gesunken. Wie Hans Bauer vom Goethe Institut Paris nun erklärte, stiegen die Schülerzahlen Deutsch lernender Kinder seit Beginn des laufenden Schuljahres um acht bis zehn Prozent.

„Die Tendenz ist eindeutig“, teilte Hans Bauer weiter mit: In einigen Schulamtsbezirken wie Grenoble im Osten und Aix-en-Provence im Süden legten die Zahlen der Deutsch-Schüler sogar um 30 bis 60 Prozent zu.

Damit zeigen die Initiativen der deutschen und französischen Regierungen, die seit vier Jahren im Rahmen der deutsch-französischen Partnerschaft angetrieben werden, erste Wirkung.

Auf der Pariser Sprachenmesse Expolangues zeigte sich dennoch mit 97 Prozent die klare Vorherrschaft des Englischen: Gut 5,3 Millionen Schüler der Sekundarstufen wählten Englisch, etwa 15 Prozent Deutsch.