Meistgesuchter Mafia-Boss endlich gefasst

Bernardo Provenzano, der meistgesuchte Mafiosi der Welt, ist nach 40 Jahren Flucht auf Sizilien gefasst worden. Die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete am Mittag, die Polizei habe ihn bei Corleone, einer Mafiahochburg, festnehmen können. In den vergangenen Jahren war die Polizei des Öfteren mal wieder nah dran, den über 70 Jahre alten Provenzano zu schnappen, scheiterte im letzten Moment aber immer wieder an der cleveren Fluchttaktik des obersten Bosses der Cosa Nostra.

Ein weiteres Problem war zudem, dass man nur ein über 42 Jahre altes Fahndungsfoto des Mannes besaß und es hieß, Provenzano habe sich im letzten Jahr in Marseille einer Schönheitsoperation unterzogen, um mit neuer Identität als Bäcker in einem sizilianischen Dorf zu leben.