Madonna startet Tour – als reitende Domina

US-Superstar Madonna gab in Los Angeles den Startschuss ihrer „Confessions“-Tour, die sie im Sommer auch für zwei Auftritte nach Deutschland führen wird. Mit den Einnahmen der Auftritte könnte die Sängerin zur bestverdienenden Frau im Musikbusiness werden. Ihr Veranstalter TNA hofft auf Erlöse von 200 Millionen Dollar.

Auch bei der Bühnendeko wird nicht gegeizt. Allein die Kristalle einer riesigen, schwebenden Disco-Kugel, der die Musikerin entsteigt, sollen mehr als zwei Millionen Dollar gekostet haben. Zudem wechselt Madonna sieben Mal pro Abend ihr Outfit und tritt unter anderem als peitschenschwingende Fetisch-Reiterin auf. Entworfen hat die 30 Kostüme der Modedesigner Jean Paul Gaultier.

In Deutschland kann man das audiovisuelle Spektakel am 20. August in Düsseldorf, sowie am 21. August in Hannover bewundern.