Eiskalte Getränke schaden dem Körper

An heißen Sommertagen greift man gerne zu gekühlten Getränken, besser noch versetzt mit Eiswürfeln. Einem Bericht von „Neue Apotheken Illustrierte“ zufolge schaden eiskalte Getränke bei starker Hitze mehr als sie nutzen.

Wie die Zeitschrift berichtet, müsse der Körper gegen den „Temperaturschock“ anheizen, damit sich die Flüssigkeit der Körperwärme anpasst. An heißen Tagen bringe das den Organismus noch mehr ins Schwitzen. Auf Eiswürfel sollte komplett verzichtet werden. Die Empfehlung: Getränke aus dem Kühlschrank, der auf normaler Stufe betrieben wird. Am besten sei es, Getränke mit Raumtemperatur zu wählen.

Als Durstlöscher sollte man Mineralwasser, ungezuckerte Kräuter- und Früchtetees sowie verdünnte Säfte trinken.