Hungrige Männer stehen auf dicke Frauen

Englische Forscher entdeckten einen weiteren Faktor, der den Sexueltrieb steuert. Hungrige Männer bevorzugen Frauen, die ein paar Kilos mehr auf der Hüfte haben. Satte Männer hingegen fühlen sich von schlanken Frauen angezogen.

Man setzte 30 hungrige und 31 satte Studenten einem Experiment aus und befragte sie jeweils vor und nach dem Mensabesuch zu ihren bevorzugten Frauentypen. Dabei bewerteten die Männer 50 Frauen mit unterschiedlichen Figuren, die ihre Körper in Leggings präsentierten. Das Ergebnis der Studie: „Hunger beeinflusst das Denken, die Interessen und die Triebe“, erklärt Martin Tovée von der Uni Newcastle.

Auch hier soll die Erklärung in der Fortpflanzung ihre Ursache haben: Hungrige Männer trauen dickeren Frauen eher zu, gesunden Nachwuchs auf die Welt zu bringen. Das konnte man auch an Ländern beobachten, in denen Lebensmittel knapp sind – auch dort werden dicke Frauen attraktiver geschätzt.