Xavier Naidoo will Stadtplan als Rücken-Tattoo

Tattoos sind voll im Trend, nicht zuletzt durch Promis immer beliebter. Auch Sänger Xavier Naidoo möchte ein Tattoo – allerdings ein ganz besonderes Tattoo-Objekt: Er will sich den Stadtplan Mannheims auf seinen Rücken tätowieren lassen.

Allerdings wird das Tattoo erst im Jahr 2007 seinen Rücken schmücken. Wegen der Umbauarbeiten an der Stadt Mannheim zum 400-jährigen Jubiläum will sich Xavier Naidoo noch Zeit lassen, äußerte er im WDR-Radio Eins Live. Möglicherweise könne er seinen Fans bereits am 7. Dezember erste Umrisse der Tätowierung zeigen, wenn er mit seiner neuen Single „Was wir alleine nicht schaffen“ bei der Verleihung der Auszeichnung Eins Live Krone 2006 auftritt.

Xavier Naidoo gehört momentan zu den erfolgreichsten Popsängern in Deutschland. Mit den Songs „Danke“ und „Dieser Weg“ ist Naidoo seit Monaten in den Top 50 der Charts. Sein Album „Telegramm für X“ verweilt seit nunmehr 50 Wochen im Album-Ranking. Mit „Was wir alleine nicht schaffen“ platziert Xavier Naidoo momentan auf Platz 2 der deutschen Charts. Silbermond belegt mit „Das Beste“ den ersten Platz der Single-Charts.