Michael Jackson gibt’s zum „Schnäppchenpreis“

Die Tage, in denen es vollkommen undenkbar war, Michael Jackson für eine private Geburtstagsfeier oder ähnliches zu engagieren, scheinen gezählt.

Wie der britische Internetdienst „femalefirst.co.uk“ berichtet, soll es jetzt möglich sein, den einstigen „King of Pop“ als bezahlten Gast bei sich begrüßen zu können. Kostenpunkt: 5000 Euro. Ein Schnäppchenpreis, wenn man bedenkt, wie tief man noch vor rund zehn Jahren hätte in die Tasche greifen müssen.

Gerüchten zufolge, soll Jacksons erster Auftritt dieser Art am 19. Dezember auf einer Premium-Party in Tokio über die Bühne gehen. Dort soll der Sänger von einer VIP-Area aus die Weihnachtsfeier genießen und für Fotos mit den anderen Besuchern zur Verfügung stehen.