Angelina Jolie: Weihnachten mit Flüchtlingen

Hollywoodstars Angelina Jolie und Brad Pitt haben den ersten Weihnachtstag in Costa Rica mit Flüchtlingen verbracht. Die UN-Botschafterin brachte Geschenke für die Flüchtlingskinder mit und will den Rest der Welt für die katastrophale Lage der kolumianischen Flüchtlinge aufmerksam machen.

„Meine Weihnachtsbotschaft an die kolumbianischen Flüchtlinge und an die Millionen Vertriebenen in Kolumbien ist, dass die Welt sie nicht völlig vergessen hat“, lässt die Schauspielerin mitteilen. Trotzdem hätte sie und Lebensgefährte Brad Pitt einen „herrlichen Weihnachtstag mit den Menschen aus Costa Rica und den Familien der kolumbianischen Flüchtlinge.“

In Costa Rica leben etwa 11.500, meist kolumbianische, Flüchtlinge. „Der Konflikt in Kolumbien ist die grösste menschliche Tragödie in der westlichen Hemisphäre, aber sie erhält nur sehr wenig internationale Aufmerksamkeit“, erklärte Angelina Jolie über das Uno-Flüchtlingshilfswerk UNHCR.