Eva Longoria gibt 50.000 Euro in 90 Minuten aus

Eva Longoria, bekannt aus der TV-Serie „Desperate Housewives“, war in London shoppen und hat richtig zugeschlagen. Der Hollywood-Star schaffte es innerhalb von 90 Minuten umgerechnet 50.000 Euro im Nobelkaufhaus Harrods auszugeben.

Der Eigentümer des Luxustempels, Mohammed el Fayed, hat die Schauspielerin persönlich eingeladen, um den Schlussverkauf offiziell zu eröffnen. Longoria musste sich nicht im Gedränge um die besten Stücke durchkämpfen: Am Mittwochabend bekam die 31-Jährige eine persönliche Führung durch das Nobelkaufhaus, bevor sich am Donnerstagmorgen die Pforten für die „Normalsterblichen“ zum Schlussverkauf öffneten. Wie der „Daily Mirror“ berichtet, waren zwei Lieferwagen notwendig, um Longorias Einkäufe abzutransportieren.

Nach Krisen und Trennungen mit Freund Tony Parker hat sich Eva Longoria nun doch mit dem Basketballprofi verlobt. Angeblich sollen die Beiden nächstes Jahr in Paris heiraten.

Super erfolgreiches „Desperate Housewife“
Die US-Schauspielerin Eva Longoria ist als Sexbombe in der TV-Serie „Desperate Housewives“ berühmt geworden und kann auch in Deutschland tausende männliche Fans verbuchen. Vor zwei Jahren ließ sich die 31-Jährige von ihrem Ehemann Tyler Christopher scheiden und ist seitdem mit Tony Parker zusammen. Longoria lernte den 24-jährigen Franzosen vor zwei Jahren in den Umkleideräumen der San Antonio Spurs kennen.