Shakira: Letztes Konzert in Deutschland – Jetzt hilft sie Kindern

Am Osterssonntag fand Shakiras letztes Konzert ihrer Welt-Tournee statt. Anfang Februar litt Shakira unter einer starken Bronchitis, weshalb sie das Konzert in Köln absagen musste. Auch das Konzert in Oberhausen musste sie aufgrund ihrer Krankheit absagen, holte dies aber Ende März nach. Shakira ist dieses Jahr 30 Jahre alt gewonnen. Unterdessen hilft die Sängerin armen Kindern in ihrer Heimat Kolumbien.

Mit T-Shirts, die sie selbst gestaltet hat, möchte Shakira den Kindern in Kolumbien helfen. In den Hard Rock Cafès werden die T-Shirts zum Verkauf angeboten. Die Einnahmen sollen dann in die Stiftung Fundación Pies Descalzos fließen, die die Sängerin selbst gegründet hat. In einem Interview äußerte Shakira, dass sie sich sehr freue mit den Hard Rock Cafès zusammenzuarbeiten. Dies würde den Kindern sehr helfen und sie bedanke sich im Namen der Kinder beim Hard Rock Cafè.

Auch Hard Rock äußerte sich: Die Vorstandsvorsitzende ist erfreut, mit solch einem Programm die Stiftung zu unterstützen und den Kindern in Kolumbien helfen zu können.