Sprechende Milchverpackung aus Schweden

Schwedischen Wissenschaftlern ist es gelungen, aus Verpackungen mit aufgedruckten Lautsprechersystemen akustische Signale herauszukitzeln. Das „interaktive Papier“ trägt den Projektnamen „Paper Four“. Es ist denkbar, dass Verpackungen in Zukunft mit Rezeptideen oder Warnhinweisen zu uns sprechen.

Im britischen Fernsehen wurde diese Neuheit vorgestellt. Das neuartige Papier soll soll leitende Tinte aufnehmen, die mit aufdruckbaren Lautsprechersystemen verbunden ist und auf Druck akustische Signale ausgibt. Zwar sei man noch weit entfernt von der Markteinführung. Doch die Schweden weiten die Idee bereits aus: Man könne sich vorstellen, auch Werbeposter mit dem sprechenden Papier auszustatten.