Love Parade in Essen: Für viel Sicherheit ist gesorgt

Für die neue Love Parade in Essen gibt es die ersten Sicherheitspläne. Dem am Freitag veröffentlichen Sicherheitsplan zufolge wird es Extraschichten für die Einsatzkräfte geben. Rund 3700 Rettungskräfte und mehrere Hundertschaften der Polizei sollen für die Sicherheit am 25. August bei der Love Parade sorgen.

Die „neue“ Love Parade wird sich ihren 2,5 Kilometer langen Weg über die Essener Innenstadt bahnen und abends auf einem großen Platz enden. Discjockeys wie WestBam, Moguai und ATB hätten ihr Kommen zugesagt.

Bisher fand die Love Parade in Berlin statt. Wegen gescheiterten Verhandlungen mit dem Berliner Senat konnte keine weitere Zusammenarbeit erreicht werden.