Danke Brad Pitt: Jennifer Aniston auf Platz 1

Schauspielerin Jennifer Aniston hat wegen der Trennung von Brad Pitt emotional stark gelitten. Doch ihr Gesicht konnte davon profitieren. Das Gesicht der 38-Jährigen ist die Nummer 1, wenn es darum geht, Klatschmagazine zu verkaufen.

Aus einer Untersuchung der Internetseite forbes.com geht hervor, dass Jennifer Aniston in den letzten 6 Monaten in fünf von sechs getesteten Magazinen auf dem Titelblatt abgebildet war. Manchmal sogar mehrmals pro Monat im gleichen Magazin. Daraus resultiert, dass Jennifer Aniston dazu beigetragen hat, 5 Millionen Exemplare zu verkaufen.

Man geht davon aus, dass die Trennung von US-Schauspieler Brad Pitt für das Interesse an Jennifer Aniston verantwortlich ist. Pitt hatte sich von Aniston getrennt, als er sich 2005 bei den Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith“ in Angelina Jolie verliebt hat. Ihm wird die Untreue allerdings nicht negativ angerechnet. Brad Pitt hat seit dem Verrat an Jennifer Aniston ebenfalls stark an Popularität gewonnen. Pitt rankt gleich hinter seiner Ex-Frau auf Platz 2. Diese Logik klappt wohl nur in Hollywood.

Jennifer Aniston ist bekannt aus der US-Serie Friends und war mit dem Schauspieler Brad Pitt fast fünf Jahre verheiratet.